Mit der Bahn nach und durch Kroatien

 


Die Eisenbahn von Kroatien ist preiswert und relativ zuverlässig. Allerdings ist das Bahnnetz Kroatiens in vielen Landteillen ziemlich weitmaschig. Zudem fahren auf einigen Hauptstrecken nur einige Züge pro Tag.

Von Deutschland nach Kroatien mit dem Zug

Direkte Züge nach Kroatien gibt es vor allem von München nach Zagreb (zweimal pro Tag). Ein Zug fährt gegen Mittag (12:17 im Jahr 2018) in München ab und erreicht die Hauptstadt von Kroatien um 20:51, die andere Bahn ist ein Nachtzug.

In Zagreb fährt ein Eurocity um 7 Uhr morgens ab und erreicht den Hbf München um 15:41. Zudem gibt es ebenfalls eine Nachtverbindung.

Die Fahrpreise liegen bei etwa 118 Euro einfach (Normaler Fahrpreis). Allerdings gibt es sehr häufig im Vorverkauf Sparpreise, oft sogar für unter 50 Euro. Die Bahn ist somit eine preiswerte Möglichkeit nach Kroatien zu gelangen. Allerdings sind die Verbindungen von Zagreb an die Küste (siehe unten) nicht die besten. Man kann aber in einen Bus umsteigen. Der Busbahnhof in Zagreb ist nur einige hundert Meter vom Hbf entfernt.

Alle oben besprochene Züge halten unterwegs unter anderem in Ljubljana (Slowenien) und in Villach und Salzburg in Österreich.

Von Östereich nach Kroatien mit dem Zug

Es gibt relativ viele Verbindungen, besonders mit Umsteigen. Zum einen gibt es die bereits oben besprochene Bahn-Verbindung von Villach über Ljubljana (Slowenien) nach Zagreb. Man kann aber auch weiter im Osten eine Bahn von Graz über Maribor (Slowenien) nach Zagreb nehmen.

Züge von der Hauptstadt Zagreb an die Küste

Relativ viele Züge gibt es von Zagreb an die nördliche Adria. Weiter in den Süden, nach Split, fahren von Zagreb nur etwa zwei Züge pro Tag. Es gibt aber zu allen größeren Städte Kroatiens von Zagreb häufige Fernbusse. Die meisten Kroaten fahren viel häufiger Fernbus als Bahn.

Weiter südlich von Split, etwa nach Dubrovnik, gibt es keine Eisenbahn! Man muss den Bus nehmen.

In Istrien gibt es einige Bahn-Verbindungen, zum Beispiel zwischen Rijeka und Pula. Zudem verkehren, eher selten, Züge von Rijeka am Mittelmeer nach Slowenien (Ljubljana).

Andere Verbindungen mit der Bahn in Kroatien

Etwas besser sind in Kroatien die Bahnverbindungen in den weniger touristischen Osten des Landes. Einige Züge pro Tag fahren in die Hauptstadt von Serbien Belgrad. Auch die größeren Städte im Osten des Landes, wie Osijek und Vinkovci, sind gut im Bahnnetz integriert.

 

 

 

 

Kroatien
Wohin in Kroatien?
Kroatien mit den Bahn
Impressum
Datenschutz